Menü

Innovation

Die Innovationsfähigkeit einer Volkswirtschaft, wie die Fähigkeit, neue Entwicklungen zu nutzen, hängen von Bildungsniveau und -beteiligung ab.


Qualifikationen, Kompetenzen, Fähigkeiten und Fertigkeiten sind wichtige Bausteine für Innovationen in Unternehmen und Wirtschaft, aber auch in der Gesellschaft; gleichzeitig erzwingen Innovationen aber auch die Anpassung beim Einzelnen. Insofern gehören Bildung und Innovation untrennbar zusammen, auch wenn sie nicht immer unmittelbar in Beziehung stehen: Welchen Beitrag leistet das Bildungssystem im Hinblick auf die Innovationsfähigkeit des Einzelnen, der Wirtschaft bzw. welche Anforderungen ergeben sich aus Innovationen und Veränderungen für das Bildungssystem? Wie beeinflussen Innovationen das Bildungsniveau und die zu erlernenden Kompetenzen und Qualifikationen?


Ansprechpartner

Dr. Dieter Dohmen
+49 (0)30 8471223-0
d.dohmen@fibs.eu 

Forschungsschwerpunkte:
Bildungsfinanzierung
Bildungsplanung
Bildungsmanagement
Bildungsmarketing
Demografie
Arbeitsmarktökonomie
Bildung und Strukturentwicklung
Technologische Leistungsfähigkeit und Innovation
Bildungs-Benchmarking
Bildungszugang
Bildungsqualität
Lebenslanges Lernen
Gender-Budgeting
Steuertransfersysteme
Kosten-Wirksamkeitsanalysen
Kosten-Nutzen-Analysen