Menü

Eine Studie zur Arbeitssituation und zum Bedarf an professioneller Unterstützung Wie belastet sind die Lehrkräfte in Berlin?

Studie
Dr. Michael CordesSelin TüysüzProf. Klaus Hurrelmann

Wie belastet sind die Lehrkräfte in Berlin?

Studie

Beteiligte interne Autor/innen:

Dr. Michael Cordes, Selin Tüysüz, Prof. Klaus Hurrelmann

Erscheinungsdatum:

Lehrkräfte aller Schulformen bewegen sich heutzutage in einem ausgesprochen diffizilen sozialen Spannungsfeld. Einzelne Erscheinungen in diesem Spannungsfeld wie das Sozialgefüge des jeweiligen Klassenverbandes, das situative Auftreten einzelner Schüler:innen, die Erwartungen und die mehr oder minder ausgeprägte Kooperationsbereitschaft der Eltern, die Zusammenarbeit im Kollegium und mit der
Schulleitung sowie nicht zuletzt Vorgaben der Schulaufsicht und Schulverwaltung treten dabei nicht als voneinander separierte Einzelelemente auf, sondern stehen häufig in enger Wechselbeziehung zueinander. Entsprechend systemisch gestaltet sich der berufliche Alltag – mit tiefgehenden Implikationen für das pädagogische Handeln. Hinzu kommen zusätzliche prägende Herausforderungen durch ein wachsendes Aufgabenspektrum, durch personelle Engpässe (Stichwort Lehrermangel) und nicht zuletzt durch sich rasant verändernde digitale Anforderungen - letzteres übrigens gänzlich unabhängig von der aktuellen Pandemielage.

Zur Studie