Menü

Bologna Digital 2020: Impulse für die Entwicklung der digitalen Dimension des Bologna-Prozesses

Bologna Digital 2020: Impulse für die Entwicklung der digitalen Dimension des Bologna-Prozesses

Bologna Digital 2020: Impulse für die Entwicklung der digitalen Dimension des Bologna-Prozesses

Laufzeit:

Projektleiter:

Dr. Dominic Orr

Förderer / Finanzierung:

Hochschulforum Digitalisierung / Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft

Das Thema "Digitalisierung" findet in der Hochschulbildung in Deutschland und anderen europäischen Ländern große Beachtung und stellt neue Herausforderungen und Möglichkeiten für das Hochschulwesen dar sowie durch den europäischen Austausch - die Möglichkeit zum gegenseitiges Peer-Learning zwischen europäischen Ländern und Hochschulen.

Ziel dieses Projekts ist es, die Debatte um ein "Bologna Digital" fortzusetzen und weiterzuentwickeln, die durch ein Positionspapier "Bologna Digital" sowie begleitende Präsentationen und Blogs von FiBS-Autoren, KIRON und dem Hochschulforum für Digitalisierung Anfang 2018 initiiert wurde.

Während der Projektlaufzeit wird das bestehende Positionspapier vollständig überarbeitet und ergänzt und als Hintergrundpapier für einen internationalen Workshop vorbereitet, der im Dezember 2018 stattfinden wird.  Dazu sind europäische Experten und Interessenvertreter eingeladen, das erste Hintergrundpapier zu kommentieren und weiterzuentwickeln. Basierend auf den Ergebnissen des Workshops wird ein Whitepaper für ein "Bologna Digital 2020" erstellt. Dieses Papier wird die Chancen aufzeigen, die bis 2020 zur Verbesserung des Lehrens und Lernens im Bologna-Raum ergriffen werden können.