Menü

Dr. Michael Cordes

Stellvertretender Direktor / Projektleiter
Dr. Michael Cordes

Dr. Michael Cordes

Stellvertretender Direktor / Projektleiter
+49 (0)30 8471 223-0

Wissenschaftliche Schwerpunkte:

Weiterbildungsfinanzierung
Qualität in der Weiterbildung
Lehrkräftequalifizierung
Finanzierung frühkindlicher Erziehung

Das macht er beim FiBS

Dr. Michael Cordes arbeitet seit Mai 2018 als Projektleiter und wissenschaftlicher Mitarbeiter bei uns, schwerpunktmäßig für das Thema Weiterbildung. Spezialisiert ist er dabei vor allem auf Qualitätsmanagementsysteme sowie Förderungs- und Finanzierungsinstrumente. Daneben befasst er sich aber auch intensiv mit Fragestellungen zur Qualifizierung von Lehrkräften, zur Finanzierung der Kindertagespflege und zu schulischen Ganztagsangeboten.

Karriere

Das bringt er mit

Dr. Michael Cordes verfügt über zwei Jahrzehnte Projektmanagementerfahrung im Bildungsbereich. Dabei leitete er Teams von bis zu 15 Personen. Sein Projektspektrum umfasst dabei Evaluationen, Prognosen, Qualitätsprüfungen, Konzeptionierung und Berechnung von Finanzierungsmodellen, Marktstudien, aber auch die Entwicklung innovativer digitaler Produkte. Methodisch arbeitet er mit einem breiten Repertoire qualitativer und quantitativer sozialwissenschaftlicher Methoden.

 

So ist er gestartet

Vor seiner Tätigkeit im FiBS war er 15 Jahre bei der Stiftung Warentest im Team Weiterbildung tätig – zunächst als Projektleiter und seit 2008 als Teamleiter. Dabei führte er über 50 Untersuchungsprojekte zur Qualität von Bildungsangeboten durch. Zudem entwickelte er gemeinsam mit seinem Team ein Informationsportal für Verbraucher, den Weiterbildungsguide.

Von 2013 bis 2017 war Dr. Cordes im Deutschen Institut für Normung Mitglied im Arbeitsausschuss Bildungsdienstleistungen. Er vertrat hier die Verbraucherposition. Von 1999 bis 2010 war er aktives Mitglied der Deutschen Gesellschaft für wissenschaftliche Weiterbildung und Fernstudium (DGWF).

 

Dr. Michael Cordes studierte an der Universität Regensburg Soziologie und Erziehungswissenschaft und promovierte dort zum Themengebiet Kompetenzentwicklung. 2008 schloss er die Weiterbildung zum Betriebswirt (IWW) am Institut für Wirtschaftswissenschaftliche Forschung und Weiterbildung der Fern-Universität Hagen ab.