Menü

EduSim


EduSim ist unser Prognosetool für den Bildungsbereich. Es geht von einer Bevölkerungsprognose aus und umfasst die Bildungsbereiche von der Kita über Schule und Berufsbildung bis hin zur Hochschule. Neben der Berechnung zukünftiger Schüler/innen- und Studierendenzahlen sowie z.B. des daraus resultierend zukünftigen Bedarfs an Erzieher/innen- und Lehrkräften - können wir damit zugleich ermitteln, wie sich bessere pädagogische Konzepte bzw. eine höhere Qualität in Bildungseinrichtungen und Bildungsprozessen auf den Bildungs-, Arbeits- und Lebensverlauf auswirken. Im Rahmen der Bildungsfinanzierungsgesamtrechnung können wir damit errechnen, welche Kosten mit einer besseren Qualität verbunden sind, und welche individuellen und volkswirtschaftlichen sowie gesellschaftlichen Erträge daraus resultieren. EduSim wurde bereits in verschiedenen Studien erfolgreich erprobt.


Ansprechpartner

Dr. Dieter Dohmen
+49 (0)30 8471223-0
d.dohmen@fibs.eu 

Forschungsschwerpunkte:
Bildungsfinanzierung
Bildungsplanung
Bildungsmanagement
Bildungsmarketing
Demografie
Arbeitsmarktökonomie
Bildung und Strukturentwicklung
Technologische Leistungsfähigkeit und Innovation
Bildungs-Benchmarking
Bildungszugang
Bildungsqualität
Lebenslanges Lernen
Gender-Budgeting
Steuertransfersysteme
Kosten-Wirksamkeitsanalysen
Kosten-Nutzen-Analysen