Wir suchen ...

... zur Ergänzung unseres Teams für unsere quantitative und qualitative empirische Bildungsforschung ...


1. Erfahrene Wirtschaftswissenschaftler/in bzw. Sozialwissenschaftler/in
mit Forschungsschwerpunkt Hochschule und/oder berufliche Aus- und Weiterbildung

2. Erfahrene Psycholog/in oder Pädagoge/Pädagogin bzw. Erziehungswissenschaftler/in
mit Forschungsschwerpunkt Schule sowie berufliche Aus- und Weiterbildung

Nach erfolgreichem Studium und Promotion haben Sie einige Jahre als Wissenschaftler/in und Projektleiter/in im bildungs- und sozialökonomischen Umfeld gearbeitet.

Sie verfügen über profunde bildungswissenschaftliche Expertise, ausgeprägte analytische und methodische Kompetenzen, politische Bildung sowie Erfahrung in der Projektakquisition, Berichtserstellung und Präsentation. Ihre Computerkenntnisse (inklusive Statistikprogramme) sind exzellent.

Zudem sind Sie versiert in der Führung und Mitarbeit im interdisziplinären, interkulturellen Team sowie im Umgang mit Entscheidungsträger/innen in Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Wissenschaft.

Sie zeichnen sich durch Ihr Qualitäts- und Zeitmanagement, Ihre Belastbarkeit und Freude an herausfordernden Aufgaben aus.

Neben ausgezeichneten Sprachkenntnissen in Deutsch und Englisch beherrschen Sie mindestens eine weitere Fremdsprache.

Sie erwartet – gerne zeitnah – eine anspruchsvolle, abwechslungsreiche Tätigkeit in (inter-)nationalen Projekten an der Schnittstelle von Theorie und aktueller Praxis.

Die Vergütung der anspruchsvollen, abwechslungsreichen Tätigkeit orientiert sich an TV-L West, wobei wir in Abstimmung mit den Vorgaben der Auftraggeber leistungsgerecht die möglichen Spielräume nutzen. Wir sind an einer längerfristigen Beschäftigung interessiert.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Unterlagen, einschließlich Arbeitsprobe und Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung an:
FiBS, Hobrechtstr. 48, 12047 Berlin oder D.Dohmen@fibs.eu.





... studentische Hilfskräfte

Wir stellen zum nächstmöglichen Termin 1 bis 2 studentische Hilfskräfte ein. Die Arbeit umfasst – je nach Vorkenntnissen – die wissenschaftliche Zuarbeit ebenso wie vielfältige Sekretariatsarbeiten.

Idealiter studieren Sie eines der für die Mitarbeit relevanten Fachgebiete wie Wirtschafts-, Sozial- oder Politikwissenschaft, Psychologie oder Pädagogik. Zudem verfügen Sie über sehr gute Computerkenntnisse (MS Office, gerne auch Statistikprogramme etc.) sowie hervorragende Deutsch- und Englisch-Kenntnisse.

Ihr Interesse an den Themenstellungen des Instituts und an politischer Bildung wird vorausgesetzt, praktische Büroerfahrung ist von Vorteil.

Der Arbeitseinsatz umfasst durchschnittlich 16 Stunden/Woche. Die kollegiale Abstimmung der Arbeitspläne mit den anderen Hilfskräften und die sachgerechte Übergabe von anstehenden Arbeiten wird vorausgesetzt.

Sie erwartet eine anspruchsvolle, abwechslungsreiche Tätigkeit und eine Vergütung in Höhe von 10 EUR/Stunde. Wir sind an einer längerfristigen Anstellung im FiBS interessiert, d. h. der Arbeitsvertrag ist (bis zum Studienende) unbefristet.

Bitte senden Sie bei Interesse Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit Arbeitsproben an:
FiBS, Personalmanagement, Hobrechtstr. 48, 12047 Berlin oder per Email an D.Dohmen@fibs.eu.